summaryrefslogtreecommitdiffstats
path: root/standorte/mercator/antrag.tex
diff options
context:
space:
mode:
Diffstat (limited to 'standorte/mercator/antrag.tex')
-rw-r--r--standorte/mercator/antrag.tex20
1 files changed, 11 insertions, 9 deletions
diff --git a/standorte/mercator/antrag.tex b/standorte/mercator/antrag.tex
index 54b37ba..5190fe0 100644
--- a/standorte/mercator/antrag.tex
+++ b/standorte/mercator/antrag.tex
@@ -41,8 +41,7 @@
Dieser Katalog umfasst die notwendigen Anforderungen zur Errichtung einer Freifunk-Dachinstallation auf dem Mercator-Hochhaus (Mercatorstra{\ss}e~3, 24106 Kiel).
Im Einzelnen wird beantragt:
\begin{itemize}
- \item Die Errichtung von zwei Masten mit H\"ohen von {\masthoehe} und {\masthoehezwei} auf dem Dach des Mercator-Hochhauses and den Positionen 2 und 5 (siehe \autoref{fig:positionen}).
- \remark{Grafik korregiere,so dass nur die von uns gewünschten Positionen enthälten sind.}
+ \item Die Errichtung von zwei Masten mit H\"ohen von {\masthoehe} und {\masthoehezwei} auf dem Dach des Mercator-Hochhauses and den Positionen A und B (siehe \autoref{fig:positionen}).
\item Die Bereitstellung von 230~V/16~A Schutzkontakt-Stromanschl\"ussen an jedem Mast.
\item Die Bereitstellung von jeweils zwei Netzwerkanschl\"ussen (2x Cat.~7, Keystone Jack) von beiden Masten zum existierenden Technikraum im Dachgeschoss.
\item Die Bereitstellung von zwei benachbarten H\"oheneinheiten in einem (vorhandenen) Netzwerkschrank im Technikraum im Dachgeschoss.
@@ -60,7 +59,8 @@ unterversorgte Gebiete (z.~B. die Gemeinschaftsunterkunft Kiel-Wik) mit schnelle
\section{Mast}
\label{sec:mast}
-Wir beantragen zwei Masten an den Positionen 2 und 5 mit H\"ohen von {\masthoehe} und {\masthoehezwei}. Die genauen Standorte auf dem Dach sind nachfolgender Grafik zu entnehmen.
+Wir beantragen zwei Masten an den Positionen A und B mit H\"ohen von {\masthoehe} und {\masthoehezwei}.
+Die genauen Standorte auf dem Dach sind nachfolgender Grafik zu entnehmen.
\begin{figure}[H]
\centering
@@ -143,11 +143,11 @@ F\"ur diese Verteiler wird die Installation von Stromversorgung und Netzwerkverk
Als Stromversorgungen werden Schutzkontaktdosen (SchuKo) mit 230~V/16~A beantragt.
Die Stromversorgung soll einzeln abgesichert und auf einem separatem Schutzschalter aufgelegt sein.
-Zus\"atzlich werden in den Verteilern jeweils zwei Netzwerkports (Cat.~7, Keystone Jack) beantragt,
+Zus\"atzlich werden in den Verteilern jeweils zwei Netzwerkports (Cat.~7, Keystone Jack, RJ45) beantragt,
welche die Masten mit der Installation im Technikraum (Dachgeschoss) des Hauses verbindet.
-\remark{Typ der Leitung sowie Anbindung im Keller konkretisieren}
-Darüber hinaus wird eine Zweidrahtleitung in den Keller bereitgestellt.
+Weiterhin beantragen wir eine Telefonleitung (Zweidraht, Cat.~5), bis in die Telefonzentrale
+des Gebäudes im Keller.
\subsection{Stromverbrauch}
@@ -181,16 +181,18 @@ Bei zwei Masten ergibt sich damit ein Stromverbrauch von 58~Watt.
\section {Technikraum}
\label{sec:technikraum}
-Es wird die Verwendung von zwei benachbarten H\"oheneinheiten in einem (vorhandenen)
+Es wird die Verwendung von drei benachbarten H\"oheneinheiten in einem (vorhandenen)
Netzwerkschrank f\"ur die Installation von zentralen Komponenten beantragt.
Die vom Dach kommenden Cat.~7 Verbindungen werden auf einem Patchpanel in RJ45 aufgelegt.
Sofern vorhanden, kann ein vorhandenes Patchpanel genutzt werden.
Die bereitgestellten Ports sind entsprechend zu markieren.
-\remark{Terminierung der Zweidrahtleitung sowie Positionierung hier spezifizieren}
+Die aus dem Keller kommende Cat.~5 Verbindung wird auf einem Patchpanel in RJ11 aufgelegt.
+Sofern vorhanden, kann ein vorhandenes Patchpaenl genutzt werden.
+Der bereitgestellte Port ist entsprechend zu markieren.
-\remark{Entweder als Anforderung reformulieren oder streichen}
+\remark{Entweder als Anforderung reformulieren oder streichen, Rücksprache Sven T.}
Sollte vom Land eine Verbindung zum Internet zur Verf\"ugung gestellt werden,
ist diese ebenfalls im Schrank auf einem separaten Port zur Verf\"ugung zu stellen.