summaryrefslogtreecommitdiffstats
diff options
context:
space:
mode:
authorDaniel Ehlers <danielehlers@mindeye.net>2018-01-29 23:39:35 +0100
committerDaniel Ehlers <danielehlers@mindeye.net>2018-01-29 23:39:35 +0100
commit31c7e114918a0d013014d9baca50d5b491917695 (patch)
treeacf07aa621f42cc9cee9794eb350b9bb54201d8e
parente1c628a8f8ec3de45c43e0cc703c4d75af1e7c94 (diff)
parente8bf5f2f31b2d8196dceb8cf6006688451882f61 (diff)
Merge branch 'master' of ssh://git.freifunk.in-kiel.de/ffki-material
-rw-r--r--standorte/mercator/antrag.tex6
1 files changed, 3 insertions, 3 deletions
diff --git a/standorte/mercator/antrag.tex b/standorte/mercator/antrag.tex
index 4b4d36f..6e94eaf 100644
--- a/standorte/mercator/antrag.tex
+++ b/standorte/mercator/antrag.tex
@@ -103,7 +103,7 @@ Kreuzung Flensburger Stra{\ss}e und Holtenauer Stra{\ss}e.
Die dritte Gegenstelle ist etwas weiter entfernt und wird von
Geb\"auden in der Feldstra{\ss}e auf H\"ohe der Hausnummer 251, ebenfalls
in Dachn\"ahe, dargestellt.
-Somit ergibt sich f\"ur das Model die minimale Distanz von \mindist,
+Daraus ergibt sich f\"ur das Model eine minimale Distanz von \mindist,
welche durch die erstgenannte Gegenstelle gegeben wird.
In die Berechnung der Masth\"ohe gehen der Abstand zur Gegenstelle (\mindist),
@@ -137,13 +137,13 @@ welche ebenfalls frei von Objekten sein muss, dar.
\end{figure}
Der in \autoref{fig:heatmap_einer} dargestellte Funktionsverlauf ist das Ergebnis der Betrachtung f\"ur einen Mast, welcher alle Gegenstellen des Modells
-erreichen soll. Hier sowie in folgenden HeatMaps ist der Rand der Schienenanlage durch ein Rechteck dargestellt.
+erreichen soll. Hier sowie in folgenden HeatMaps ist der Rand der Schienenanlage durch das innere Rechteck dargestellt.
Deutlich zu erkennen ist die Senke der Funktion in der Mitte des Geb\"audes, dieser Bereich ist aber verbaut und steht somit nicht zur
Verf\"ugung (vergleiche \autoref{fig:positionen}), auf der baulich verf\"ugbaren Fl\"ache liegen die Vorausgew\"ahlten Positionen 3 und 4 in einer Bereich
des Funktionsverlaufs mit mehr als \ludicrousheight{}.
Bei einer Betrachtung von oben eingef\"uhrten Mast-Paaren ergeben sich die in den Abbildungen \ref{fig:heatmap_zwei_eins_links} bis \ref{fig:heatmap_zwei_zwei_rechts} dargestellten Funktionsverl\"aufe.
-Dabei betrachten die beiden ersten Heatmaps die Situation in welcher der linke Mast sowohl die Gegenstellen in der Holtenauer Str. und der Flensburger Str. abdeckt
+Dabei betrachten die beiden ersten Heatmaps die Situation in welcher der linke Mast die Gegenstellen in der Holtenauer Str. und der Flensburger Str. abdeckt
und der rechte Mast die Gegenstelle in der Feldstra{\ss}e.
Die letzten beiden Heatmaps betrachtet das Szenario in welchem der linke Mast die Flensburger Str. abdeckt
und der rechte Mast die Gegenstellen in der Holtenauer Str. und der Feldstra{\ss}e.